Einkaufsgemeinschaft HSK AG
Postfach
8081 Zürich

www.ecc-hsk.info
D | F | I

Das war 2021: HSK blickt zurück

Im Jahr 2021 feierte die Einkaufsgemeinschaft HSK ihr zehnjähriges Jubiläum. Wir ziehen Bilanz über positive Ergebnisse und Herausforderungen des letzten Jahres, immer noch unter dem Einfluss der COVID-19-Pandemie.

Eliane Kreuzer, Geschäftsführerin Einkaufsgemeinschaft HSK, im Gespräch mit Stephan Klapproth (Credits: L. Pitsch)

Eliane Kreuzer, Geschäftsführerin Einkaufsgemeinschaft HSK, im Gespräch mit Stephan Klapproth (Credits: L. Pitsch)

2021: Das Jubiläumsjahr der Einkaufsgemeinschaft HSK

Letztes Jahr war für uns besonders: Die Einkaufsgemeinschaft HSK hat ihren zehnjährigen Geburtstag gefeiert. Leider hat uns COVID-19 einen Strich durch die Rechnung gemacht, und wir konnten es nicht mit einem physischen Anlass feiern. Dennoch gab es ein grosses Jubiläumsinterview mit Alex Friedl und Eliane Kreuzer. Auch auf unseren Social-Media-Kanälen LinkedIn und Twitter wurde monatlich mit einer Jubiläumszahl berichtet. Hier die wichtigsten Zahlen: 

Die wichtigsten Jubiläumszahlen der Einkaufsgemeinschaft HSK

Bild: Die wichtigsten Jubiläumszahlen der Einkaufsgemeinschaft HSK 

Der Einfluss von COVID-19

Im zweiten Jahr in Folge wurde auch 2021 eindeutig von der COVID-19-Pandemie geprägt. Ein erster Erfolg, aber auch Herausforderung des Jahres war der Abschluss des Tarifvertrages zur Regelung der Vergütung der COVID-19-Impfungen durch die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) zwischen Kantonen und Versicherern. Der Impfvertrag wurde vom Bundesrat anfangs Januar 2021 bewilligt. Kurz darauf einigten sich Versicherer und Kantone mit der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH auch über die Vergütung der COVID-19-Impfungen in Arztpraxen. Ende 2021 wurde dann der Abschluss des Impfvertrages 2022 bekannt gegeben. 

Herausfordernd war vor allem die von COVID-19 verzerrte Datenlage, bezogen auf das Geschäftsjahr 2020, die keinen Vergleich mit den Vorjahren ermöglichte. Aus diesem Grund gab die Einkaufsgemeinschaft HSK bekannt, in den stationären Bereichen SwissDRG und TARPSY für das Tarifjahr 2022 keine Benchmarkwerte berechnen zu können. Tarifverhandlungen werden im Jahr 2022 basierend auf die Benchmarkwerten für das Tarifjahr 2021 durchgeführt. Eine Prognose für das Benchmarking für das Tarifjahr 2023, basierend auf den Kostendaten 2021, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht treffen. 

Was hat uns im letzten Jahr bewegt?

Aus strategischer Sicht hat sich letztes Jahr die Einkaufsgemeinschaft HSK auf den Aufbau des neuen Bereichs Pharma & Diagnostik und auf die Stärkung der Datenanalyse fokussiert. Der Bereich der internen Datenanalyse konnte mit Investitionen in Personal und Tools weiterentwickelt werden. 
Erfreulich war die nationale Einigung mit der CSS Kranken-Versicherung AG, tarifsuisse und dem Verband H+ über die nicht vollständige Weitergabe von Vergünstigungen gemäss Art. 56 Abs. 3bis KVG. Die Annahme und Weitergabe von Rabatten durch Leistungserbringer an die Krankenversicherer sind seit 2020 in der Verordnung über die Integrität und Transparenz im Heilmittelbereich (VITH) geregelt. Es handelt sich um eine weitere positive Entwicklung in der Förderung von Qualitätsmassnahmen im Gesundheitswesen.

Im Bereich Rehabilitation lag der Fokus der Einkaufsgemeinschaft HSK auf der intensiven Vorbereitung der Einführung der neuen Tarifstruktur für die stationäre Rehabilitation ST Reha. Dabei geht es um Verhandlungen mit ca. 80 Rehabilitationskliniken schweizweit. Erste Erfahrungen aus den Tarifverhandlungen werden in einem weiteren Artikel beschrieben. Ein besonderer Erfolg war der Kooperationsvertrag mit der CSS Kranken-Versicherung AG für die ST Reha-Verhandlungen. Die Einkaufsgemeinschaft HSK ist gegenüber Vertragsbeitritten und Kooperationen mit anderen Versicherern offen. 

Im ambulanten Bereich, insbesondere bei den ambulanten ärztlichen Leistungen, befand man sich immer noch in einer Warteposition. Die Datenlage hat sich auch 2021 nicht verbessert und es waren noch verschiedene Festsetzungen offen. Letztes Jahr hat sich die Planung von Tarifverhandlungen schwierig gestaltet. Man erhoffte sich eine Zulassung der neuen Tarifstruktur für Einzelleistungen TARDOC, welche den veralteten TARMED ablösen und für Optimierungen sorgen sollte. Ende Dezember 2021 wurde die überarbeitete Version des TARDOCs erneut dem Bundesrat zur Genehmigung eingereicht. Auch die Einkaufsgemeinschaft HSK wartet auf die Genehmigung der neuen Tarifstruktur. 

Unser Jahresthema 2021 beleuchtete die Fragestellung «Heutige Tariflandschaft: Weg in die Zukunft oder Sackgasse?». Wir haben über die Entwicklungen in den verschiedenen Tarifstrukturen und deren Auswirkungen auf Tarifverhandlungen und Preismodelle berichtet. Auch aus Sicht der Spitäler hat Christoph Schöni von H+ versucht, diese Frage zu beantworten.
Der Beantwortung der Fragestellung widmete sich vor allem das digitale HSK Forum 2021. Hochkarätige Gesundheitsexperten aus dem In- und Ausland, wie Prof. Dr. rer. pol. h.c. Herbert Rebscher (Deutschland), Jean-Marc Aubert (Frankreich), Dr. Robert Schomburg, Dr. Med. Philippe Luchsinger und Oliver Peters (Schweiz) haben dabei Ihre Ansichten vertreten. Der Anlass unter der Moderation von Stephan Klapproth war trotz COVID-19 Schwierigkeiten mit 300 digitalen Zuschauern ein voller Erfolg. Die Vorbereitungen für das HSK Forum 2022 sind bereits im Gange. 
Wachstum zeigt sich auch in unserer Social-Media-Community. Seit 2020 bearbeiten wir unsere Social-Media-Strategie: Im Vergleich zum Vorjahr erreichten wir 2021 bei den Follower-Zahlen einen Zuwachs von ca. 40 Prozent. Herzlichen Dank für das Vertrauen!

Trotz verschiedenen Herausforderungen blickt die Einkaufsgemeinschaft HSK insgesamt auf ein positives Geschäftsjahr zurück. Wir bedanken uns herzlich bei allen Kundinnen und Kunden, Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf das neue Jahr. 

Wie interessant ist der Artikel für Sie?


Weiterführende Informationen

Medienmitteilung vom 13.01.2021: «Der Impfvertrag wurde vom Bundesrat genehmigt» Newsletter-Beitrag vom 18.02.2021: «Erfolgreiche Verhandlung über die COVID-19-Impfung» Medienmitteilung vom 24.02.2021: «Coronavirus: Kantone und Versicherer einigen sich auf Pauschale für Impfungen in Arztpraxen» Newsletter-Beitrag vom 18.03.2021: «Heutige Tariflandschaft – Weg in die Zukunft oder Sackgasse?» Newsletter-Beitrag vom 28.05.2021: «HSK stellt vor: Neue Tarifmanagerin Pharma & Diagnostik» Newsletter-Beitrag vom 23.06.2021: «ST Reha 2022: Erwartungen und Herausforderungen für HSK» Newsletter-Beitrag vom 23.06.2021: «Heutige Tariflandschaft: Blick aus Sicht des Spitalverbandes H+» Newsletter-Beitrag vom 15.07.2021: «Nationaler Weitergabevertrag von Vergünstigungen mit H+»: Newsletter-Beitrag vom 15.07.2021: «Das Erfolgsrezept einer zehnjährigen Zusammenarbeit» Newsletter-Beitrag vom 07.09.2021: «News zum Benchmarking 2022: DRG und TARPSY» Newsletter-Beitrag vom 23.09.2021: «HSK Forum 2021: Hat die Schweizer Tariflandschaft Zukunft?» Medienmitteilung von HSK vom 05.11.2021: «Medienmitteilung: Vergütung der Covid-19-Impfungen im Jahr 2022 geregelt»

Ihr direkter Kontakt

Eliane.jpg

Eliane Kreuzer

Geschäftsführerin
T +41 58 340 64 92
e.kreuzer