Einkaufsgemeinschaft HSK AG
Postfach
8081 Zürich

www.ecc-hsk.info
D | F | I

SwissDRG-Benchmark Tarifjahr 2021

Als Grundlage für die jährlichen Tarifverhandlungen mit den Spitälern hat die Einkaufsgemeinschaft HSK erneut einen Benchmarkwert (Richtwert) berechnet. Dieser liegt in diesem Jahr bei 9‘522 Franken. Für den Benchmarkwert des Tarifjahres 2021 verwendet HSK das 25. Perzentil.

Schauen Sie sich unser Video mit den Erklärungen zum Benchmark für das Tarifjahr 2021 an.

Für das Tarifjahr 2021 hat die Einkaufsgemeinschaft HSK auf Basis der Betriebskostendaten 2019 den Benchmarkwert SwissDRG berechnet. 

135 Spitäler und Geburtshäuser wurden in das Benchmarking einbezogen, also 3 mehr als im Vorjahr. Aufgrund von verspäteten oder nicht gelieferten Betriebskostendaten (ITAR_K), wurden 13 Kliniken ausgeschlossen. 14 weitere wurden aufgrund nicht plausibler Daten oder niedrigem Casemix ebenfalls nicht einbezogen.

HSK hat für die Ermittlung des Benchmarks erneut das 25. Perzentil als Effizienzmassstab verwendet.

Für das Tarifjahr 2021 beträgt der Benchmarkwert 9‘522 Franken. Dies sind 64 Franken (oder 0.7 Prozent) weniger als im Vorjahr. Grund für den tieferen Wert ist, dass der Anteil der Spitäler mit tieferen Kosten als 9'600 Franken um ca. 18 Prozent zugenommen hat. Ausserdem sind die Betriebskosten der Spitäler im Durchschnitt gesunken.

Mehr Details zum Benchmark finden Sie auf unsere Website unter dem Bereich «Akut».

Die Einkaufsgemeinschaft HSK ist nun bereit für die Tarifverhandlungen 2021 im Bereich SwissDRG.

Wie interessant ist der Artikel für Sie?


Weiterführende Informationen

HSK Website - Akut

Ihr direkter Kontakt

Riadh.jpg

Riadh Zeramdini

Stellvertretender Geschäftsführer | Leiter Region Romandie | Tarifmanager SwissDRG
T +41 58 340 41 88
r.zeramdini