Einkaufsgemeinschaft HSK AG
Postfach
8081 Zürich

www.ecc-hsk.info
D | F | I

Medienmitteilung: HSK Forum 2022 - Transparenz im Gesundheitswesen

Unter der Frage «Transparenz im Gesundheitswesen: Weiter im Blindflug oder endlich klare Sicht?» beleuchtet die Einkaufsgemeinschaft HSK an ihrem Forum vom 1. September 2022 das Thema mit hochkarätigen Expertinnen und Experten und aus verschiedenen Blickwinkeln. Nach zwei Jahren Pandemie findet das Event wieder physisch im Zentrum Paul-Klee in Bern statt.

Dübendorf, 29. August 2022: Die Einkaufsgemeinschaft HSK hat sich für das Jahr 2022 das Leitthema Transparenz auserkoren. Sie ist überzeugt, dass die Transparenz für das Schweizer Gesundheitssystem immer wichtiger wird. Den grossen Handlungsbedarf zeigte nicht zuletzt die Pandemie auf schmerzhafte Weise: Häufig fehlten Daten für eine fundierte Beurteilung der Lage. Wo sie vorhanden waren, waren sie aufgrund der fehlenden Digitalisierung nicht zugänglich. So erstaunt es kaum, dass die Schweiz in Punkto Digitalisierung im internationalen Vergleich im Rückstand ist. Eine bedauerliche Tatsache, bildet sie doch die Voraussetzung für Transparenz in Datenbeständen.

In vier Themenblöcke werden Expertinnen und Experten am HSK Forum die Transparenz im Gesundheitswesen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Wolfgang Greiner, Dr. med. Professor für Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement der Universität Bielefeld wird sich aus akademischer Sicht dem Thema stellen. Marc Jungi, stellvertretender CEO der Sanacare und Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, nimmt sich als Leistungserbringer der Qualitätstransparenz an. Pascal Besson, Bereichsleiter Betriebswirtschaft und Qualität und Geschäftsleitung von H+ Die Spitäler der Schweiz, thematisiert die Problematik der gemeinwirtschaftlichen Leistungen. Wolfram Strüwe, Leiter Gesundheitspolitik und Unternehmenskommunikation, Helsana Versicherungen AG sowie Verwaltungsratsmitglied der HSK, wird sich schliesslich der Frage stellen, ob sich mit Daten der Versicherer die Versorgung verbessern lässt.

Abgerundet wird das Forum durch einen Talk mit Eliane Kreuzer, Geschäftsführerin der HSK. Sie wird die HSK-Sicht bzgl. Datentransparenz ausführen und sich wie jedes Jahr zum Benchmarking äussern. Die Benchmarks sind ein wichtiges Instrument, welche die Einkaufsgemeinschaft für eine datenbasierte Verhandlungsstrategie bei der Preisfindung nutzt. Besonders interessant wird sein, wie sich die Datenlage aus dem zweiten Pandemiejahr darstellt und welchen Einfluss deren Qualität auf die Benchmarks hat.

Den Abschluss des diesjährigen HSK Forums bildet das Improvisationstheater anundpfirsich, das die anspruchsvollen Inhalte des Forums auf humorvolle Art zusammenfassen wird.

Weitere Informationen zum 11. HSK Forum finden sie online in der Eventbroschüre.

Wie interessant ist der Artikel für Sie?


Weiterführende Informationen

Medienmitteilung der Einkaufsgemeinschaft HSK, 29. August 2022 Newsletter Artikel Q. 2 | 2022: «Wie ist es um die Transparenz im Schweizer Gesundheitswesen bestellt?»

Ihr direkter Kontakt

Verena_Haas_Original_SW2_Ausschnitt3_kleiner.jpg

Verena Haas

Kommunikation
T +41 58 340 69 88
mail