Einkaufsgemeinschaft HSK AG
Postfach
8081 Zürich

www.ecc-hsk.info
D | F | I

Leitbild

Die Einkaufsgemeinschaft HSK ist eine eigenständige Aktiengesellschaft zum Einkauf von medizinischen Leistungen für die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP). Sie vertritt rund 2 Millionen Grundversicherte.

Die Einkaufsgemeinschaft HSK verantwortet für die drei Versicherer Helsana, Sanitas und KPT die rechtsgültigen Tarife im Bereich der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) im Interesse der Versicherten. Dies umfasst die Tätigkeiten von der Preisfindung und -verhandlung über den Abschluss der Tarifverträge und die Initiierung der Genehmigungsverfahren bis zur Einleitung allfälliger Festsetzungs- oder Beschwerdeverfahren.

Gesamtschweizerisch einheitliche Tarifstrukturen sind die Grundlage für eine effiziente Leistungsabwicklung. Bei der Weiterentwicklung von Standards und Tarifstrukturen arbeitet HSK mit dem Branchenverband curafutura zusammen.

HSK-Credo 

Seit der Einführung der neuen Spitalfinanzierung steht für die Einkaufsgemeinschaft HSK die datenbasierte Preisfindung im Mittelpunkt. Entsprechend lautet das HSK-Credo:

#

Vision

HSK ist die Partnerin für umsetzbare Tarifvereinbarungen sowohl für ihre Vertragspartner als auch für ihre Kunden, die Versicherer – die Partnerin für kompetente und lösungsorientierte Verhandlungen.

#

Mission

Ein zukunftsfähiges Schweizer Gesundheitswesen ist nur realistisch, wenn alle Akteure ihren Beitrag zu einem ergebnisorientierten und gleichzeitig nachhaltig finanzierbaren Gesundheitssystem leisten. Der Beitrag von HSK ist die datenbasierte Preisfindung und die Förderung von Transparenz und Wettbewerb, beispielsweise durch Betriebsvergleiche.

Unsere Verhandlungsleiter überzeugen durch ihre Fachkompetenz und Effizienz zur Förderung kurzer Entscheidungswege und langfristiger Zusammenarbeit.

#

Werte

Mehr Wettbewerb.

Mehr Transparenz.

Mehr Kompetenz.

HSK steht mit ihren erfahrenen und kompetenten Verhandlungsleitern für Wettbewerb im Leistungseinkauf. Entsprechend dem HSK-Credo der datenbasierten Preisfindung setzt sich HSK stark für Transparenz ein.

HSK-Leitbild

Für HSK ist es wichtig, eine nachvollziehbare Preisgestaltung auf dem Fundament einer plausiblen Datenbasis voranzutreiben. Daher sorgt sie für Klarheit über die Pflichten zur Datentransparenz und trifft gezielt Massnahmen, um zu bewirken, dass Leistungserbringer ihre Kostendaten offenlegen.

HSK wird aktiv die notwendige Datenqualität einfordern sowie tarifrelevante Daten auf ihre Qualität prüfen und plausibilisieren. Diese Daten fliessen dann vor allem in die Preismodelle und die entsprechende Preisfindung ein. So leistet HSK ihren Beitrag zur Transparenz.

 

#

Ihr direkter Kontakt

Eliane.jpg

Eliane Kreuzer

Geschäftsführerin
T +41 58 340 64 92
e.kreuzer