Einkaufsgemeinschaft HSK AG
Postfach
8081 Zürich

www.ecc-hsk.info
D | F | I

4. HSK-Tagung

Heute fand in Bern die 4. HSK-Tagung statt. Rund 200 Repräsentanten von Krankenversicherungen, Spitälern, Gesundheitsdirektionen, Verbänden und Behörden waren vor Ort. Hauptthema waren die Spitaltarife nach DRG und die Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechung.

An der heutigen Jahrestagung der Einkaufsgemeinschaft HSK (Helsana, Sanitas und KPT) tauschten sich rund 200 Repräsentanten von Krankenversicherungen, Spitälern, Gesundheitsdirektionen, Verbänden und Behörden über die Spitaltarife nach den Diagnosebezogenen Fallgruppen (DRG) und die Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechung aus.

Beim gemeinsamen Rückblick wurde festgehalten, dass die Einführungsphase des DRG-Systems grundsätzlich abgeschlossen wurde. Zudem wurde angekündigt, dass die Einkaufsgemeinschaft HSK in eine eigenständige Aktiengesellschaft umgewandelt wird.

Ein weiteres Thema der Tagung war die Rolle der Spitalimmobilien und die damit verbundenen Investitionen.

Die Referenten

  • Stefan Leutwyler, Gesundheitsdirektorenkonferenz GDK, Stv. Zentralsekretär
  • Rolf Zehnder, Kantonsspital Winterthur, Spitaldirektor
  • Wolfram Strüwe, Helsana Versicherungen AG, Leiter Gesundheitspolitik
  • Christian Elsener, PricewaterhouseCoopers AG, Director, Corporate Finance/Real Estate
  • Dr. Michael Willer, Helsana Versicherungen AG, Leiter Leistungen, Mitglied der Geschäftsleitung

Weiterführende Informationen

Stefan Leutwyler: Bedeutung ausgewählter DRGUrteile aus kantonaler Sicht Rolf Zehnder: Rolle aktueller DRG-Urteile Perspektive eines Leistungserbringers Wolfram Strüwe: Urteilt das Bundesverwaltungsgericht recht? Christian Elsener: Investitionen im Spital - Rolle der Spitalimmobilien Dr. Michael Willer: Ausblick der HSK für die Verhandlungen 2016

Ihr direkter Kontakt

DaniB.jpg

Daniel Burger

Kommunikationsverantwortlicher
T +41 43 340 69 88
mail